15. Januar 2021
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für 2021 und was es Neues für Patienten gibt

2021 und was es Neues für Patienten gibt

Wenn Sie schon bei Ihrem Arzt waren und eine Verordnung für Physiotherapie bekommen haben, können Sie feststellen, das diese gänzlich anders aussieht. 

Jaaaaa, und damit ist für uns auch alles anders. Wir müssen andere Dinge prüfen. Deswegen braucht die Annahme einer VO im Moment noch etwas länger als Sie es gewohnt sind.

Das wir prüfen müssen ist zwar doof, aber dazu sind wir verdonnert worden. Schön wäre es wenn es gar keine Prüfpflicht für Physiotherapeuten geben würde. Dann hätten die Ärzte die Verordnungen eben richtig ausgestellt und fertig.
    Das ist eben nicht immer so und auch wir finden nicht immer auf den ersten Blick, ob da eine Kleinigkeit zu ändern ist. Fehlerhafte Verordnungen werden von den Krankenkassen nicht bezahlt

Sie bekommen im Regelfall, schönes Wort oder?, von Ihrem Arzt eine VO mit einer Anzahl an Heilmitteln die innerhalb von 6 Terminen abgearbeitet wird.
    Außerhalb des Regelfalls gibt es nicht mehr, aber keine Angst es heisst jetzt nur anders. Besondere Verordnungsbedarfe lt. das Zauberwort.
   Sehr gut wird das auf den Seiten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung(KBV) erklärt. <== einfach auf KBV klicken.

Tja und noch etwas.
Corona kostet auch uns mehr als wir gedacht haben. Während viele Ärzte schon eine außerordentliche Zuzahlung wg. der Hygieneaufwendungen im vergangenen Jahr forderten, haben wir das bislang selbst getragen. 
„Ooooh natürlich haben wir eine Entschädigung bekommen.“ 
   1,50€/Verordnung. 
Richtig gelesen. 0,25€/Behandlung bei einer 6er Verordnung. Davon können wir kein Desinfektionsmittel kaufen.
Bei größeren Verordnungsmengen wird die „Hygienepauschale pro Behandlung noch kleiner(bei 10 Behandlungen=0,15€, bei 24=0,06€ usw.) 

Ärzte bekommen für den direkten Kontakt mit Patienten schlappe 6,41€.

Sie möchten in einer sicheren Umgebung behandelt werden? Wir möchten in einer sicheren Umgebung arbeiten und Ihnen bestmöglich helfen.
Wir freuen uns über ein freiwillige Spende.

bis bald 
Ihre Sabine Beermann und Team.

15. Dezember 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Wir freuen uns….

Wir freuen uns….

…über Praxis-Zuwachs.
Ab Januar 2021 bekommt bekommt unser Team Verstärkung.
Wir konnten Gudrun Lüdeke-Thiemann, eine sehr erfahrene Physiotherapeutin für’s Team gewinnen.

Mit Ihr können wir unser Angebot für Sie um z.B.:

  • Cyriax
  • Osteopathie
  • Shiatsu

erweitern.

Natürlich hat sie auch langjährige Erfahrung in Manueller Therapie(MT), Manueller Lymphdrainage(MLD), Nervenmobilisation, PNF, Physiotherapie sowieso und kann Ihre Erfahrungen in den verschiedenen Disziplinen entsprechend den Bedürfnissen unserer PatientenInnen flexibel einsetzen.

Sie hat 30 Jahre Berufserfahrung und freut sich auf ein Arbeiten in entspannter Umgebung.

Und wir freuen uns auf Sie.
Herzlich Willkommen.

15. Dezember 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Corona? Wir sind für Sie da.

Corona? Wir sind für Sie da.

Liebe PatientenInnen.

ab morgen gilt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Medizinisch notwendige Behandlungen in Physiotherapie-Praxen sind nach § 12 Abs.3 der Verordnung auch weiterhin zulässig.

Damit sind alle Behandlungen aufgrund von Verordnungen durch Ärzte, Heilpraktiker und Physio-Heilpraktiker eingeschlossen. 
www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/201214_coronaschvo_ab_16.12.2020.pdf
www.mags.nrw/pressemitteilung/land-setzt-lockdown-beschluesse-der-ministerpraesidentenkonferenz-neuer

27. Mai 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Wir suchen Verstärkung

Wir suchen Verstärkung

[pdf-embedder url=“https://www.physio-muenster.de/tibus/wp-content/uploads/2020/05/Physio_Sabine-Beermann_Stellenausschreibung-2.pdf“ title=“Physio_Sabine Beermann_Stellenausschreibung“]

24. April 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für 4 Wochen später

4 Wochen später

Liebe Patienten(innen), liebe Interessierte.

Jetzt sind wir und natürlich auch Sie einige Wochen weiter.
Und?

Mein Team und ich sind für Sie da. Ohne wenn und aber.
Natürlich, was auch sonst, achten wir auf Ihre und unsere Gesundheit.
Daher kann es sein, das Sie nicht immer sofort in die Praxis kommen können. Wir achten nämlich verstärkt darauf, dass sie so wenig wie möglich Kontakt(mit Abstand) zu Anderen bekommen.

Terminanfragen am Liebsten per Mail oder Telefon(am Besten immer zur vollen oder halben Stunde)

Für Patienten aus dem „Tibus“, der DKV-Residenz am Tibusplatz, haben wir in Absprache mit den Verantwortlichen ein paar Dinge ermöglicht, die Ihnen den Weg zu uns erleichtern.

Wir möchten Sie am Liebsten immer in der Praxis behandeln.
Da dies und auch Hausbesuche nicht immer möglich sind, arbeiten wir dran, Ihnen Behandlungs-Lösungen per Video-Chat anbieten zu können.
In manchen Fällen reicht dazu ein Mobiltelefon aus.
Diese kleinen Wunderwerke haben eine eingebaute Kamera und oft ist eine entsprechende Software schon installiert:
Apple: Facetime 
Android: Google Hangout 
Alle: Skype, Zoom, WhatsApp

Haben sie Fragen oder Wünsche, teilen Sie uns diese bitte rechtzeitig mit.
Aktuell sind Änderungen im Ablauf immer mit zeitlichen Veränderungen einhergehend.

Ihnen allen da draussen ein schönes Wochenende.

Denken Sie dran, ab Montag ist „Maskenpflicht“ besteht.
Hier finden Sie eine Anleitung zum Selbernähen.
D.h. ein Schal schützt auch, wenn sie keine „Mund- Nasenbedeckung haben“

Ihre Sabine Beermann und das ganze Team

20. März 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Jetzt wird’s komisch

Jetzt wird’s komisch

Komisch? Nicht wirklich!

  • Wir müssen unsere Praxis offen halten.
  • Wir sind zur Leistungsabgabe verpflichtet worden.

So ist es am 16.03.2020 von der Bundesregierung beschlossen worden.

Und jetzt schiessen verschiedene Ärzte und Arbeitgeber dagegen.

Die Einen stellen lt. Patienten kein Verordnungen mehr aus, weil es in den Physiopraxen so gefährlich ist. (Die Arztpraxen sind keimfreier?)

Die Anderen schicken Ihre Arbeitnehmer nach Hause und verbieten ihren Angestellten, lt. Aussage von Patienten, zur Physiotherapie zu gehen.(Weisungsbefugnis bis in den Privatbereich?)

Ganz ehrlich hier läuft was falsch.

Entweder alle im Gesundheitswesen sind gleichberechtigt, oder die Versorgung wird darunter leiden, bzw. in Gänze zusammenbrechen.
Das muss Jemand die Verantwortung übernehmen.

Halbherzig ist nicht in Ordnung.
Eine Praxis offen zu halten, während der Besuch Dieser von an dieser Stelle nicht Weisungsbefugten verboten wird, ist in der aktuellen Lage vollkommen kontraproduktiv.

Für heute ist erst einmal Feierabend.
Mal sehen was über’s Wochenende kommt.

17. März 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Update

Update

Diese Email haben wir gerade von unserem Verband erhalten.
 
Sehr geehrte Mitglieder,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit bringen wir Sie auf den aktuellen Stand (17.03.2020, 16.00 Uhr)

Ab sofort erhalten Sie alle aktuellen Informationen unter diesem Link
nrw.physio-deutschland.de/fachkreise/coronavirus.html
Hierzu gehören insbesondere alle Informationen rund um das Kurzarbeitergeld sowie Dokumentationshilfen zu Ausfällen.

Für NRW gibt es zusätzliche Erlasse des Gesundheitsministeriums::

Physiotherapiepraxen gehören nach einer Leitlinie des Ministeriums zur kritischen Infrastruktur.
(Kommentar von mir: Das ist neu. Hoffentlich wird das nach Corona nicht vergessen.)

Dies ist für die Betreuung von Kindern von Physiotherapeuten/innen wichtig. www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/erlass_leitlinie_kritis.pdf
Somit sollen auch alle Physiotherapiepraxen geöffnet bleiben.

Aus Mitgliederkreisen wird berichtet, das Pflegeheime den Physiotherapeuten/innen den Zugang verwehren. Aus unserer Sicht ist dies nicht mit dem Erlass des Gesundheitsministeriums NRW zu vereinbaren, in dem unter Punkt 2 medizinische Besuche ausdrücklich vom Verbot ausgenommen sind. Vielmehr müssen die Einrichtungen die entsprechenden Schutzmaßnahmen ergreifen.
www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/erlass_kontakt_reduzierende_massnahmen.pdf

Für alle Fragen bezüglich behördlicher Anordnungen/Verfügungen ist ihr Gesundheitsamt als Aufsichtsbehörde zuständig. Für die Entschädigung der Personalkosten bei angeordneter Quarantäne ist der Landschaftsverband zuständig.

Landschaftsverband Rheinland: www.lvr.de/de/nav_main/soziales_1/soziale_entschaedigung/taetigkeitsverbot/taetigkeitsverbot.jsp

Landschaftsverband Westfalen-Lippe:
www.lwl-soziales-entschaedigungsrecht.de/de/Impfgeschaedigte/

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

________________________________________________________________________
© 2020, ZVKnrw – Landesverband Nordrhein-Westfalen.
Sie erreichen uns unter info@nrw.physio-deutschland.de

15. März 2020
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Corona, COVID-19 evtl. Fragen

Corona, COVID-19 evtl. Fragen

Sehr geehrte Patienten(innen).

Alle physiotherapeutischen Praxen in Deutschland stehen unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden.
In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter, mit einer professionellen Ausbildung in Hygienestandards. 
Ebenso sind Physiotherapie-Praxen Bestandteil der medizinischen Grundversorgung.

Daher sind die physiotherapeutischen Praxen in Deutschland aktuell und auf absehbare Zeit grundsätzlich geöffnet.(Stand 15.03.2020)

Sollte im Umfeld meiner Physiotherapiepraxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auftreten, werden wir die Behörden informieren, die dann entsprechende Maßnahmen veranlassen. Sie können davon ausgehen, das wenn eine Physiotherapiepraxis geöffnet und im regulären Betrieb ist (was aktuell bei uns der Fall ist), dass Ihr Besuch bei uns sicher sind. 

Als professionelle Praxis arbeiteten wir schon immer mit höchsten Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitsstellen von Desinfektion und Waschmöglichkeiten für Kunden und Mitarbeiter, das Verwenden und Auswechseln von Vliesen für Gesicht und Körper und die Desinfektion und Reinigung der Geräte und Liegen. Wir waschen die von uns zur Verfügung gestellten Handtücher. Sie können natürlich gerne Ihre Eigenen mitbringen.

Bei der Betreuung von Patienten in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen ist die Behandlung aktuell ebenfalls gesichert, soweit wir den Zugang in die Einrichtungen erhalten.

Auch Sie als Patienten, können einen wirksamen Beitrag zu unseren Maßnahmen leisten:

  • Hände waschen
    Nutzen Sie unsere Waschräume zum Hände waschen. Schon 2x Happy Birthday singen während der Handwäsche genügt, um die zur gründlichen Hygiene nötigen 30 Sekunden Waschdauer zu erreichen.
  • Husten- und Niesetikette
    Müssen Sie doch einmal husten oder niesen, nutzen Sie dafür bitte Ihre Armbeuge oder ein Taschentuch. So verhindern Sie die Ausbreitung von Erregern über Ihre Hände.
  • Abstand zu den anderen Patienten
    Im Augenblick sind das 1-2m
  • Bitte benachrichtigen Sie uns bitte rechtzeitig(24Std. vorher), wenn Sie sich krank fühlen, Ihre Nase läuft oder Sie bereits unter Fieber leiden und wir verschieben gemeinsam mit Ihnen Ihren Behandlungstermin.

Wir freuen uns, dass Sie uns trotz der steigenden Verunsicherung weiterhin Ihr Vertrauen schenken und werden alles tun, Ihre Behandlung bei uns so angenehm und sicher zu gestalten, wie Sie es von uns gewohnt sind.

Ihre Sabine Beermann und Team

Informationen von Physio.de:

Laecheln

 

29. Dezember 2019
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für 2020 steht vor der Tür

2020 steht vor der Tür

Liebe Patienten, liebe Patientinnen.

Uuuups. Es ist wieder soweit.
Weihnachten ist geschafft, 2019 fast vorbei und das neue Jahr will angegangen werden. 
Wir haben gute Vorsätze. Sie auch?

Wir brauchen die kleine Pause und sind im Neuen Jahr wieder für Sie da.

Allen möchten wir von hier aus einen Guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen wünschen.

Ihre Sabine Beermann und Team

21. Dezember 2018
von stefrasa
Kommentare deaktiviert für Weihnachten 2018

Weihnachten 2018

Liebe Patienten, liebe Patientinnen.

Es ist wieder soweit.
Die stressige Vorweihnachtszeit ist so gut wie vorbei und macht Platz für Weihnachten und ein neues Jahr.
Die guten Vorsätze sind nicht vergessen. Mal sehen ob wir alle einhalten konnten.

Auch in der Praxis gibt es Neues.

  • Christina wird uns zum Jahreswechsel verlassen und eine Tätigkeit näher an ihrem Wohnsitz aufnehmen. Viel Glück und Alles Gute.
  • Wir bekommen einen Neuen. Ja, richtig gelesen. Aus der reinen Frauendomäne wir  jetzt eine Mixed-Mannschaft. 
    Valentin heißt er, ist voller Elan und möchte uns ab Januar unterstützen.
    Herzlich Willkommen

Wir hoffen die letzen Tage des Jahres werden ruhiger. Wir können die kleine Pause gut gebrauchen und tanken die Speicher im Kreise unserer Familien wieder auf.

Allen, die wir in den letzen Tagen nicht persönlich angetroffen haben, möchten wir von hier aus ein Schönes Weihnachtsfest und ein Richtig Gutes 2019 wünschen.

Ihre Sabine Beermann und Team